Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Über uns
1. Die Internetpräsenz „WirRettenDeinenUrlaub.de“ (nachfolgend „WRDU“) möchte betroffenen Urlaubern noch vor Ort dabei helfen, Reisemängel umgehend abzustellen, damit die Urlaubsfreude nicht getrübt wird.
2. Wird Mängeln nicht abgeholfen, stellen wir ein kostenloses auf Ihre Reisedaten abgestimmtes Minderungsschreiben zur Verfügung, mittels dessen nach dem Urlaub der Reisepreis gemindert werden kann.
3. Kommt daraufhin keine Einigung mit Ihrem Reiseveranstalter zustande, können wir Ihnen Anwälte empfehlen, die Sie im Weiteren individuell beraten.

II. Kosten
Unsere Dienstleistung ist vollständig kostenlos.

III. Haftung
1. Die Internetpräsenz „WirRettenDeinenUrlaub.de“ hat stets die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen zum Ziel. Dennoch können Fehler und Unklarheiten nicht ausgeschlossen werden.
2. Wir übernehmen daher weder Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen noch für das Ausbleiben anderweitiger technischer Störungen.
3.Für Schäden, die durch die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen oder Daten oder durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen oder Daten verursacht werden, haften wir nicht, sofern uns nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last fällt. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Wir behalten uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

IV. Nutzungsrechte an Fotos
1.Mit der Übermittlung Ihrer Fotos garantieren Sie uns, dass Sie die Urheberrechte an diesen Fotos haben. Gleichzeitig übertragen Sie uns ein Nutzungsrecht an diesen Fotos. Das Nutzungsrecht, das Sie uns einräumen, umfasst das widerrufliche Recht zur Vervielfältigung, Verteilung, Übersendung, öffentlichen Wiedergabe, Veröffentlichung oder sonstigen vergleichbaren Nutzung der Fotos im Rahmen des Internetangebots „WirRettenDeinenUrlaub.de“ nebst seiner Social-Media-Kanäle (insbesondere Facebook und Instagram) ohne jedweden Anspruch auf Vergütung durch Sie oder Dritte.
2.Ihr Widerrufsrecht können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ausüben. Infolge des Widerrufs löschen wir Ihre Fotos, soweit wir hierauf Einfluss nehmen können.

V. Hinweis zum Rügeschreiben
1. Wenn Mängel im Urlaub auftreten, sieht das Gesetz vor, dass der Reiseveranstalter umgehend (wichtig) hiervon zu unterrichten ist, damit er die Möglichkeit erhält, diese Mängel unverzüglich abzustellen. Dies ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass nach dem Urlaub (wenn den Mängeln nicht / nicht sofort / nicht vollständig abgeholfen wird) der Reisepreis angemessen gemindert wird.
2. Das Rügeschreiben sollte so konkret wie möglich die zu rügenden Mängel beschreiben, damit der Reiseveranstalter nachhalten kann, wo wann welches Problem (welcher Mangel) aufgetreten ist.
3. WRDU kann die Reisemängel nur abstrakt beschreiben (z.B. Baulärm am Tag). Wir empfehlen daher zur weiteren Individualisierung der Mängel dem Rügeschreiben Fotos von den Mängeln beizufügen.
Bei dem Mangel „Baulärm am Tag“ sollte beispielsweise ein Foto von der Lärmquelle gemacht werden, damit der Reiseveranstalter nachhalten kann, wo die Quelle für die Lärmemmission sich befindet.

VI. Hinweis zum Minderungsschreiben
1. Sollten nach dem Rügeschreiben den Mängeln nicht / nicht sofort / nicht vollständig abgeholfen werden, kann der Reisepreis gemindert werden.
2. WRDU hat unterschiedliche Reisemängel vordefiniert. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher und individueller Mängel konnten nicht sämtliche denkbare Mängel abgebildet werden.
3. Minderung im Pauschalreiserecht ist Einzelfallkasuistik. Dies bedeutet, dass sich der Minderungssatz für einzelne Mängel stets nach der individuellen Situation richtet. Eine pauschalisierende Betrachtung (beispielsweise „Baulärm am Tag = 20 % des Tagesreiserpreises“) wird von der Rechtsprechung abgelehnt.
4. Es gibt unterschiedliche Urteilssammlungen (z.B. Frankfurter Tabelle, Kempener Tabelle, ADAC Reisepreisminderungstabelle, etc.), in denen Urteile aufgelistet sind. Diesen Urteilen sind unterschiedliche Minderungsquoten für verschiedene Reisemängel zu entnehmen.
5. WRDU hat diese Tabellen ausgewertet und für einzelne Mängel Durchschnittswerte ermittelt. Diese werden bei der Berechnung der Minderung herangezogen. Diese stellen die Basis für das von uns erstellte Minderungsschreiben dar.
6. Die Minderungswerte von WRDU können im Einzelfall über oder unter demjenigen liegen, was im konkreten und individuellen Fall eine angemessene Minderung darstellt.

VII. Rechtsberatung im Zweifel erforderlich
WRDU kann eine individuelle Rechtsberatung nicht ersetzen. Im Rahmen unserer technischen Möglichkeiten können wir lediglich eine allgemeine Hilfestellung geben.

VIII. Ihre Daten
1. Eine Datenweitergabe findet nicht statt, es sei denn, es wird von Ihnen ausdrücklich gewünscht.
2. Ihre Daten werden spätestens sechs Monate nach „Beendigung des Verfahrens“ (siehe VII. Ablauf) gelöscht.

IX. Kommunikation und SSL Verschlüsselung
1. WRDU kommuniziert ausschließlich via E-Mail mit Ihnen.
2. Sie müssen nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zwingend dafür Sorge tragen, dass Ihre Mails SSL-verschlüsselt sind.

X. Ablauf
1. Sie tragen Ihre Daten ein und erhalten via E-Mail ein Rügeschreiben von WRDU. Dieses Rügeschreiben müssen Sie ebenfalls via E-Mail an Ihren Reiseveranstalter weiterleiten.
2. Nach Abschluss Ihrer Reise wird Sie WRDU über Ihre angegebene E-Mail-Adresse kontaktieren und fragen, ob die Rüge funktioniert hat.
a. Wenn dem so ist, können Sie dies mittels eines Link in der E-Mail bestätigen. Ihre Daten werden dann binnen dreier Monate gelöscht. Das Verfahren bei WRDU ist beendet.
b. Wenn dem nicht so ist, gelangen Sie mittels eines Link in der E-Mail auf unsere Internetpräsenz, wo Sie die Mängel (Anzahl der Mängel, betroffene Personen, Dauer der Mängel) konkretisieren können. Sodann erhalten Sie via E-Mail ein Minderungsschreiben.
3. Ca. drei Wochen nach Erhalt des Minderungsschreibens erhalten Sie eine Nachfrage von WRDU, ob Ihre Minderung zu Ihrer Zufriedenheit funktioniert hat.
a. Wenn dies so ist, können Sie dies mittels eines Link in der E-Mail bestätigen. Ihre Daten werden dann binnen dreier Monate gelöscht. Das Verfahren bei WRDU ist beendet.
b. Wenn dem nicht so ist, empfehlen wir Ihnen eine auf das Reiserecht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, mit der WRDU kooperiert. Der Erstkontakt bei dieser Kanzlei ist stets kostenfrei. Sie können unserer Empfehlung folgen, müssen es aber natürlich nicht. Es besteht keine Pflicht hierzu. Ihre Daten werden binnen dreier Monate gelöscht. Das Verfahren bei WRDU ist beendet.

XI. Schlusswort
Wir freuen uns über Ihr Feedback. Gerne können Sie uns Lob & Kritik an „info [a] wrdu.de“ senden. Besuchen Sie auch unseren Instagram-Kanal „WirRettenDeinenUrlaub“.

Stand: 28.05.2019